suchen:   
Surer Kipper Transport AG
Wannenweg 26
CH-4133 Pratteln

Fon +41 61 823 24 44
Fax +41 61 823 24 40
mail@rcwag.ch
www.rcwag.ch
Startseite Recyclingmaterial KMF Deponie Aufbereitung/Kies
Recycling Center Wannen AG
Wannenweg 26
CH-4133 Pratteln

Fon +.41 61 823 24 44
Fax +41 61 823 24 40

mail
Recyclingmaterial

Kalt-Misch-Fundation

Ein umweltfreundliches Verfahren: der alte, ausgebrochene Belag wird nicht der Deponie zugeführt,
sondern als hochwertiges Planiematerial verwendet. Das Bruchmaterial wird mit Bitumen, Wasser und
Luft geschäumt. Mit dem Kaltmischverfahren wird es umhüllt und damit immobilisiert.
Im Gegensatz zur Verarbeitung bei hohen Temperaturen verflüchtigen sich keine Schadstoffe und es
können später auch keine freigesetzt werden.        

Die Kaltmischanlage ist universell einsetzbar für die Aufbereitung von Kaltmischfundation (KMF) mit 
Zement oder KMF mit Asphaltgranulat, Zement und Schaumbitumen oder aber von Mischmaterial mit 
Bentonit für Wasserbecken-Abdichtungen.



Eine zukunftsweisende Ressourcen-Nutzung

Die Recyclingraten von Ausbauasphalt in der Schweiz sind verglichen mit anderen Ländern auf einem 
tiefen Niveau. Mit der Verlagerung der Strassenbau-Aktivitäten vom Neubau zur Substanzerhaltung und 
Erneuerung wird die Menge des Ausbauasphalts weiterhin zunehmen.
Zudem hat die Beziehung Asphalt–Umwelt einen neuen Stellenwert bekommen, nicht zuletzt wegen der Teerproblematik. Die im Teer enthaltenen Schadstoffe PAK (polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe) 
und Phenole sind aus toxikologischer und arbeitshygienischer Sicht bedenklich und für Mensch und Umwelt schädlich.

Obwohl heute keine teerhaltigen Beläge mehr hergestellt werden, kommen bei der Sanierung von alten 
Belägen teerhaltige Materialien zum Vorschein. Der richtigen Sanierungsmethode kommt daher eine 
wichtige Bedeutung zu. Der Strassenbauer und der Bauherr tragen eine grosse Verantwortung.
    Zertifizierungen: